Aktuelles
Psycho-soziale Kompetenztrainings für inhaftierte Frauen und Mädchen im Strafvollzug
Die Covid-19-Pandemie mit ihren vielfältigen Auswirkungen hat auch unsere unmittelbare Arbeit mit Menschen verändert und beeinflusst. Lange waren vis-à-vis Treffen – fern jeder Technik – kaum oder nur sehr begrenzt möglich. Impfungen und vor allem auch Tests ermöglichen zunehmend wieder mehr direkten Zugang zu unseren Zielgruppen – was Perspektiven öffnet und auch wieder neue Konzepte...
Beratungsarbeit unter Pandemie-Bedingungen. Ein Rückblick auf ein Jahr COVID 19 und ein Ausblick
Die moderierten Gesprächsgruppen für Aussteiger*innen aus destruktiven Gruppen befinden sich seit 2018 in der Trägerschaft von iuvenes e. V. Ende 2016 waren sie von Gloriett Kargl als Selbsthilfegruppe initiiert worden. Rasch zeigte sich, dass Selbsthilfegruppenkonzepte für Menschen, die in ihrem Leben höchst destruktiven Gruppendynamiken ausgesetzt waren, nur sehr bedingt greifen. Mit dem Übergang in die...
Gestartet: Fair spielen! – Fußball. Jugend. Integration.
iuvenes e.V. kooperiert mit FC PlayFair! e.V. und Extremislos e.V.  zu Gewaltprävention bei Jugendlichen im Fußball.   „Bei der Ausbildung von Schiedsrichtern und Trainern wird häufig nur Regelwerk, Taktik und Trainingslehre vermittelt. Unsere Trainings vermitteln jetzt auch absolut notwendige Sozialkompetenzen, um mit kritischen Situationen auf und neben dem Platz fertig zu werden und Gewalt von...
Broschüre: Ausstiege aus destruktiven Gruppen
Die soeben erschienene Broschüre "Ausstiege aus destruktiven Gruppen" will einen Einblick in unsere Arbeit in diesem Arbeitsfeld geben. Inhalt Destruktive Gruppen. Unsere Arbeitsdefinition Sekten? Warum wir nicht von Sekten reden Aussteiger*innen Destruktive Gruppe & Gesellschaft. Zahlen? Warum es keine Zahlen gib Hilfe & Unterstützung. Angebote für Betroffene Beratung? Beratung! Wie wir beraten Rosas Geschichte Carolas...
Handbuch Extremismusprävention
Bereits seit einiger Zeit angekündigt, ist soeben das vom Bundeskriminalamt herausgegebene, namentlich von Brahim Ben Slama und Uwe Kemmesies besorgte, Handbuch Extremismusprävention erschienen. Darin das Kapitel "Zur Evaluation von Praxisansätzen der Extremismusprävention" von Kurt Möller, Thomas Pfeiffer und Jan Buschbom mit einer ausführlichen Übersicht an Evaluationsansätzen und -begriffen sowie dem Plädoyer an Zuwendungsgeber, Politik und...