Aktuelles
Ein Jahr Gesprächsgruppe „Destruktive Gruppen“

Am Freitag,14.06.19, war der letzte Termin unserer moderierten Gesprächsgruppe „Destruktive Gruppen“ vor der Sommerpause. Damit liegt das erste Jahr in der Trägerschaft von iuvenes e. V. hinter uns. Wir haben im zurückliegenden Jahr mit zehn Frauen und Männern gesprochen, Anfragen haben uns aus ganz Deutschland erreicht. Zwei unserer Teilnehmer*innen waren in esoterischen Kleingruppen aktiv, eine…

1 Woche ago
Beratungsangebot Destruktive Gruppen

Das Beratungsangebot von iuvenes e. V. im Umfeld destruktiver Gruppen finden sie auf www.destruktive-gruppen.de Das Team von iuvenes e. V. begleitet Menschen, die unter destruktiven Gruppen leiden die destruktive Gruppen verlassen möchten, aber nicht wissen wie die in ihrer Vergangenheit destruktiven Gruppen angehörten und noch Hilfe bei der Aufarbeitung benötigen. Außerdem beraten und unterstützen wir…

7 Monaten ago
Noch bis 6. Dezember: Ausstellung über die Geschichte der jüdischen Mitglieder von Tennis Borussia

„… immer lila-weiße Blumen aufs Grab“. Die Geschichte der jüdischen Mitglieder von Tennis Borussia. Tafel 7: Daniel Prenn. Kämpfer in Weiß. Unsere Ausstellung über die Geschichte der jüdischen Mitglieder von Tennis Borussia kann noch bis zum Freitag, 6. Dezember, im Jüdischen Gemeindehaus Fasanenstraße, Fasanenstraße 79-80, 10623 Berlin, besucht werden! Danach besteht die Möglichkeit, die Wanderausstellung…

7 Monaten ago
Handlungsempfehlung für den Geschichtsunterricht der JSA Berlin

Laufzeit: 2018 — 2019 In Zusammenarbeit mit Gangway e. V. und become — Beratung — Coaching — Mediation Gangway e. V. im Auftrag der Jugendstrafanstalt Berlin Gangway e.V. arbeitet zurzeit im Auftrag der JSA Berlin in Kooperation mit iuvenes e.V.  an der der Erstellung einer Handlungsempfehlung für den Geschichts- und Politikunterricht im Jugendstrafvollzug. Lehrer und…

7 Monaten ago
Presse: die tageszeitung / taz vom 31.10.2018

In der Berlinausgabe vom vom 31.10.18 berichtet die tageszeitung / taz über die Ausstellung »… immer lila-weiße Blumen aufs Grab«: Alfred Lesser war eines der zwölf Gründungsmitglieder von TeBe, hat die Fußball- und Boxabteilung des Vereins ins Leben gerufen und große Teile seines Privatvermögens in das Trainingsgelände investiert. Jetzt werden er und andere jüdische Vereinsmitglieder…

8 Monaten ago
  • 1
  • 2